>
Startseite Über uns Feiern Service Veranstaltungen Fotos Impressum Anfahrt
Casa Mulino Hartberg

Hauptplatz 5
8230 Hartberg
Tel.: 03332 / 63880
e-mail: casa-mulino@aon.at
www.casa-mulino.at

Öffnungszeiten:
Montag - Samstag: ab 17 Uhr
Sonn- und Feiertag: ab 16 Uhr

 

  Feiern im Casa
Feiern im Casa

 

  Schenken mit Stil...
  ...Gutscheine vom Casa
Freude schenken mit Gutscheinen vom Casa Mulino
Über uns Über uns

 

Der Bürger Andre Kurtzböckh beantragte bei Lorenz Rauchoz, Richter zu Hartberg, im Jahre 1477 die Errichtung einer Mühle. Diese Urkunde ist in Kopie in unserer Cafeteria ausgestellt. Die Mühle bekam den Namen „Platzmühle“ und ist eines der ältesten Gebäude von Hartberg.

Die Besitznachfolge ist seit dem Jahr 1477 sehr umfangreich und genau dokumentiert. 1908 brannte die Mühle zur Gänze ab. Zwei Jahre später erwarb Johann Weinhandl das Gebäude und seit diesem Zeitpunkt ist es als „Weinhandlmühle“ allgemein bekannt. Johann Weinhandl, ein sehr honoriger Hartberger Bürger, war Gemeinderat, Bezirksobmann der Kammer der gewerblichen Wirtschaft, Vorstandsmitglied der Sparkasse Hartberg und führte diese Mühle sowie einen Landesproduktenhandel mit über 18 Mitarbeitern sehr erfolgreich bis zu seinem Tod im Jahre 1961.

Ab diesem Zeitpunkt übernahm seine Tochter Maria Bittner, die „Frau Direktor“, wie sie gerne genannt wurde, mit ihrem Gatten die Leitung des Betriebs. 1972 wurde die Mühle aus strukturtechnischen Gründen geschlossen. Danach stand das Gebäude mitten in der Stadt fast 20 Jahre lang leer.

Viele Übernahmen des Objekts scheiterten, bis es schließlich 1991 dem Weizer Erwin Großschedl gelang, die „Frau Direktor“ von seinem Projekt zu überzeugen und diese schlussendlich in den Verkauf einwilligte. Erwin Großschedl kam mit einschlägigen gastronomischen Erfahrungen und viel Selbstvertrauen als „Fremder“ nach Hartberg, um sich hier seinen Traum eines eigenen italienischen Lokals zu verwirklichen. Das „Casa Mulino“, übersetzt: das Mühlenhaus, wurde nach sehr aufwändigen Um- und Ausbauarbeiten am 26. November 1991 eröffnet. 1992 wurde der Mühlentrakt, 1999 der Silotrakt um- und ausgebaut, um mehrere Wohneinheiten zu schaffen.

Das „Casa Mulino“ entwickelte sich überaus erfolgreich und leistete einen nicht unerheblichen Beitrag zur positiven Entwicklung der Hartberger Gastronomieszene. Das „Casa“, wie es fast überall genannt wird, ist nicht nur in der eigenen Bevölkerung sehr beliebt, sondern wird weit über die Bezirksgrenzen hinaus sehr geschätzt.

Im Jahr 2003 wurde der langjährige Mitarbeiter Franz Fuchs Partner von Erwin Großschedl. Franz und seine Frau Sabine haben die operative Führung des Betriebs übernommen. Dabei sind sie den alten Traditionen treu geblieben, passen sich aber auch ständig der Veränderung und den neuen Gegebenheiten an.

Das „Casa“ ist durch seinen Erfolg zur einer Hartberg Institution geworden, worauf die beiden „Padrones“ Erwin und Franz natürlich sehr stolz sind und immer wieder betonen: „Wir haben die besten Mitarbeiter und sind ein tolles Team!“. Diesen Erfolgsweg weiter zu gehen und sich ständigen Veränderungen zu stellen, das wird wohl die große Aufgabe für die Zukunft sein. Und…. man ist es auch dem Andre Kurtzböckh und dem Weinhandl schuldig.

 


Casa Mulino Hartberg  |  Großschedl Fuchs OG  |  design by ART-CONCEPTS